pim-auswahl.de gibt Aufschluss!

Was hat es mit PIM auf sich? Nimmt man es beim Wort – Product Information Management – beinhaltet es die Erfassung, Pflege und Bereitstellung von Produktdaten. Diese können damit in konsistenter, ausführlicher und nutzenbringender Form in allen gewünschten Kanäle oder Medien aufgenommen werden. In der Praxis bedeutet das: PIM sorgt dafür, dass die Informationen der Hersteller, des Marketing und des ERP-Systems in den Onlineshop, Katalog und den Handel gelangen.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Qualität der Daten. Wer umfangreiche Produktinformationen und ansprechende Bilder liefern kann, wird den Kunden leichter für sein Produkt begeistern können. Weiß der Kunde auf was er sich einlässt, wird automatisch die Retourquote zurückgehen und die Kundenzufriedenheit ansteigen. Gute und einheitliche Daten steigern folglich den Umsatz und senken gleichzeitig die Kosten. Ein PIM-System bildet hierfür die technische Basis.

Dass PIM Ihren Erfolg steigern kann ist also klar! So weit so gut. Doch genau hier fangen in aller Regel die Fragen an: Welches System ist das Beste für unsere speziellen Anforderungen? Wie führe ich ein PIM-System erfolgreich ein? Wie gestalte ich Prozesse möglichst effizient im Informationsmanagement?

Das neue Portal pim-auswahl.de hilft weiter! Ausführliche Informationen und konkrete Tools erleichtern Ihnen den Einstieg in die Welt des PIM und geben Ihnen hilfreiche Tipps, damit Sie Ihr PIM-Projekt erfolgreich meistern.

Schauen Sie doch mal vorbei! pim-auswahl.de

PIM-auswahl_Screenshot