Schlagwort-Archiv: DQ

Automatisierte Texterstellung – wie Sie Texte wirtschaftlich effizient, schnell und trotzdem individuell generieren

Bots gelten als das nächste große Ding des digitalen Zeitalters. Der Allgegenwärtigkeit von digitalen Sprachassistenten wie Amazon Echo, Google Home und Co. sowie selbstlernenden und intelligenten Chatbots kann sich kein Händler entziehen. Sie verändern das Verhältnis von Kunden zu E-Commerce, stecken hohe Erwartungen an die Customer Experience und steigern die Anforderungen an das Product Information Management.

Content auf Knopfdruck: Automatisierte Texterstellung – wie Sie Texte wirtschaftlich effizient, schnell und trotzdem Individuell generieren

Weiterlesen

Talk to me – Bots in der Kundenkommunikation

Die interaktive Zukunft des digitalen Commerce und ihre Anforderung an Stammdaten

Interaktiv shoppen – im Internet. Zwei Dinge, die auf den ersten Blick schwer kombinierbar sind. Die Shoppingplattform und der Benutzer/Kunde interagieren “stateless”.
Viele Websites bieten dem Kunden zumindest bereits die Möglichkeit mittels einer Hotline oder eines Livechats in die Interaktion zu treten, Fragen zu stellen und beantwortet zu bekommen. Für den Anbieter bedeutete dies bisher meist einen personal- und damit kostenintensiven Service. Daher kam er nur für hochpreisige oder sehr erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen in Frage. Bots sollen hier nun Abhilfe schaffen.

Conversational Commerce: Getting in Touch whenever and whereever you are

Weiterlesen

Predictions 2017 – Prozesse, Organisation und Daten: Wir brauchen keinen Blick in die Glaskugel!

Kurz vor Weihnachten – traditionell die Zeit in der sämtliche Branchenkollegen und Marktschreier mit Predictions um sich werfen. Da können wir uns als die wahren Experten natürlich nicht enthalten. Eine Blitzumfrage unter unseren Kollegen ergab jedoch, dass die Themen, die unsere Kundenprojekte bestimmen und die Technologien, die uns beschäftigen, keinen Blick in die Glaskugel erfordern. Unsere Kunden und wir beschäftigen uns heute bereits mit den Themen, die für viele erst Übermorgen relevant werden.

Blitzumfrage - Predictions 2017: Prozesse, Organisation und Daten – diese Themen werden unsere Kunden und uns in 2017 beschäftigen.

Hier also in Kürze unsere neuen und alten Themen für 2017

Weiterlesen

ROI von Produktdatenqualität – Anwendung der dynamischen Investitionsrechnung (Teil 3)

In Teil 1 und 2 dieser Artikelreihe wurden die Voraussetzungen für die Berechnung des ROI von Produktdatenqualität vorgestellt. In diesem Teil wird eine Möglichkeit vorgestellt von den zuvor diskutierten technischen zu betriebswirtschaftlich relevanten Kennzahlen zu gelangen und damit ggf. auch eine Investitionsentscheidung treffen zu können.
ROI_Datenqualität_Teaser_part_3

Weiterlesen

ROI von Produktdatenqualität – Vorgehen im Projekt (Teil 2)

Im ersten Teil dieser Artikelreihe zum „ROI von Produktdatenqualität“ ging es um eine Einführung in das Thema Datenqualität und warum seine Bedeutung stetig zunimmt. Im folgenden Teil soll die generelle Vorgehensweise von parsionate in einem DQ-Projekt vorgestellt werden, die die Voraussetzung für eine seriöse Renditeberechnung darstellt.

ROI_Datenqualität_Teaser

Weiterlesen

ROI von Produktdatenqualität (Teil 1)

Wir alle leben mitten im Informationszeitalter, das sich vor allem durch die zunehmende Digitalisierung und ein exponentielles Datenwachstum auszeichnet. Darf man einem großen amerikanischen Marktforschungsunternehmen glauben, wächst die erzeugte Datenmenge pro Jahr bis 2020 auf ca. 44 Zettabytes (IDC, 2014). Das ist zehn Mal so viel im Vergleich zu 2013 und entspricht unvorstellbaren 44 Milliarden 1TB-Festplatten. Wir spüren das auch im Alltag, wenn immer mehr Geräte mit Sensoren ausgestattet sind und selbst der Kühlschrank demnächst dann wohl automatisch erkennt, wann er neue Lebensmittel bestellen soll.

Das Mehr an Daten führt nicht nur im privaten Kontext zur Notwendigkeit eines effizienteren Datenmanagements. Auch in Unternehmen ist beispielsweise zunehmend häufiger die Position des CDO (Chief Data Officer) anzutreffen, dessen Hauptaufgaben in der Definition von unternehmensweiten Datenstandards und der Initiierung von Data Governance-Initiativen liegen. Diese Initiativen tragen maßgeblich dazu bei, die Datenflut aus einer zentralen Funktion zu managen und auch besonders sensible Daten vor den Augen allzu neugieriger Blicke zu schützen.

Blog_Christoph_ROI-DataQuality_1

Weiterlesen