Schlagwort-Archiv: Informatica IDQ

Informatica EMEA Data Governance & Compliance Summit

Die Themen Data Governance und Compliance sind vor allem aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGV) derzeit besonders im Fokus der Firmen. Auf dem EMEA Data Governance & Compliance Summit präsentierte Informatica Softwarelösungen, um Unternehmen bei den DSGV-Regulierungen, ihrer Datenqualität und der Datensicherheit zu unterstützen. Hilfreiche Einblicke in die Praxis gewannen die Teilnehmer zudem durch Best-Practice-Präsentationen von Informatica-Kunden.

Informatica EMEA Data Governance Comliance Summit 2017

Weiterlesen

Datenqualität auf Top-Niveau: Lehrgang zum Zertifizierten GS1 Data Quality Manager

Mit dem berufsbegleitenden Lehrgang „Zertifizierter GS1 Data Quality Manager“ bietet GS1 Germany auch im Jahr 2017 Know-how in sechs Modulen. Ausgewählte Themenstellungen werden durch Referenten aus der Praxis vertieft. Wie bereits 2016 unterstützt parsionate den gelungenen Lehrgang mit Michael Weiß, Head of Business Consulting, als Referenten.

Lehrgang zum Zertifizierten GS1 Data Quality Manager

Weiterlesen

ROI von Produktdatenqualität – Anwendung der dynamischen Investitionsrechnung (Teil 3)

In Teil 1 und 2 dieser Artikelreihe wurden die Voraussetzungen für die Berechnung des ROI von Produktdatenqualität vorgestellt. In diesem Teil wird eine Möglichkeit vorgestellt von den zuvor diskutierten technischen zu betriebswirtschaftlich relevanten Kennzahlen zu gelangen und damit ggf. auch eine Investitionsentscheidung treffen zu können.
ROI_Datenqualität_Teaser_part_3

Weiterlesen

ROI von Produktdatenqualität – Vorgehen im Projekt (Teil 2)

Im ersten Teil dieser Artikelreihe zum „ROI von Produktdatenqualität“ ging es um eine Einführung in das Thema Datenqualität und warum seine Bedeutung stetig zunimmt. Im folgenden Teil soll die generelle Vorgehensweise von parsionate in einem DQ-Projekt vorgestellt werden, die die Voraussetzung für eine seriöse Renditeberechnung darstellt.

ROI_Datenqualität_Teaser

Weiterlesen

ROI von Produktdatenqualität (Teil 1)

Wir alle leben mitten im Informationszeitalter, das sich vor allem durch die zunehmende Digitalisierung und ein exponentielles Datenwachstum auszeichnet. Darf man einem großen amerikanischen Marktforschungsunternehmen glauben, wächst die erzeugte Datenmenge pro Jahr bis 2020 auf ca. 44 Zettabytes (IDC, 2014). Das ist zehn Mal so viel im Vergleich zu 2013 und entspricht unvorstellbaren 44 Milliarden 1TB-Festplatten. Wir spüren das auch im Alltag, wenn immer mehr Geräte mit Sensoren ausgestattet sind und selbst der Kühlschrank demnächst dann wohl automatisch erkennt, wann er neue Lebensmittel bestellen soll.

Das Mehr an Daten führt nicht nur im privaten Kontext zur Notwendigkeit eines effizienteren Datenmanagements. Auch in Unternehmen ist beispielsweise zunehmend häufiger die Position des CDO (Chief Data Officer) anzutreffen, dessen Hauptaufgaben in der Definition von unternehmensweiten Datenstandards und der Initiierung von Data Governance-Initiativen liegen. Diese Initiativen tragen maßgeblich dazu bei, die Datenflut aus einer zentralen Funktion zu managen und auch besonders sensible Daten vor den Augen allzu neugieriger Blicke zu schützen.

Blog_Christoph_ROI-DataQuality_1

Weiterlesen