Get in Touch
With Our Experts
+49 711 / 75886-600
Bitte schreiben Sie eine Nachricht
Weiter
Wie können wir Sie erreichen?
Bitte klicken um Validierung zu starten
Zurück
Absenden
Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden.
Fenster schließen

Parsionate wird Teil von Accenture werden

02. Mai 2024
Accenture kündigt die Übernahme von Parsionate an und erweitert seine Fähigkeit, Kunden bei der Beschleunigung ihrer Datennutzung und der Einführung generativer KI zu unterstützen.

„Die Fähigkeit eines Unternehmens die eigenen Daten aufzubereiten ist die Voraussetzung dafür, die gegenwärtigen Fortschritte in der KI zu nutzen. Eine korrekte Datenbasis - als Teil eines starken, cloudbasierten digitalen Kerns - legt den Grundstein für die Erzielung exponentiellen Mehrwerts durch KI“, sagte Christina Raab, Geschäftsführerin bei Accenture in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Die ganzheitliche Datenexpertise von Parsionate, von der Entwicklung von Strategien bis zur Technologieimplementierung, wird unsere Fähigkeit verbessern, Kunden maßgeschneiderte und effektive datengetriebene Lösungen anzubieten, die ihnen helfen, die transformative Kraft der generativen KI zu nutzen.“ 

Mit Hauptsitz in Stuttgart und Büros in München, Dortmund und Hamburg sowie in den Niederlanden, Schweden und der Schweiz ist Parsionate bekannt für seine Fähigkeit, zwischen Datenarchitekturen und Geschäftskontext zu übersetzen und wird von Gartner als weltweit bedeutender Dienstleister im Bereich Master Data Management und Data Governance benannt. Das Team von Parsionate wird Teil des Geschäftsbereichs Data & AI von Accenture Technology in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Gründer Thomas Sperrfechter und Michael Fieg werden dort das Portfolio für Datenarchitektur- und Management führen und weiterentwickeln. 

„Parsionate bringt außergewöhnliche Kompetenz in den Bereichen Daten und Analytik mit, kombiniert mit starker internationaler Expertise für Datenprodukte und tiefgreifender Branchenkenntnis“, sagte Kathrin Schwan, Leiterin des Geschäftsbereichs Data & AI von Accenture in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Der Daten- und KI-Markt wächst signifikant und in Verbindung mit dem Team erfahrener Expert:innen von Parsionate können wir ein noch umfassenderes Dienstleistungsangebot bieten, um unseren Kunden in dieser dynamischen Umgebung zum Erfolg zu verhelfen.“ 

„Wir freuen uns, Teil des globalen Netzwerks von Accenture zu werden“, sagten Thomas Sperrfechter und Michael Fieg, Gründer und Geschäftsführer von Parsionate. „Unsere Kunden schätzen uns dafür, dass wir ihnen durch die Verbesserung ihrer Datenaufbereitung und die Nutzung dieser Daten als Vermögenswert einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Durch den Zusammenschluss mit Accenture werden wir Synergien entlang der Daten- und Analytik-Wertschöpfungskette generieren und noch umfassendere und innovative datengetriebene Lösungen anbieten können, während wir unserem Team neue Wachstumschancen bieten.“ 

Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Der Abschluss der Übernahme unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. 

Zur Pressemitteilung

Ihr Webbrowser ist veraltet

Aktualisieren Sie Ihren Browser damit diese Webseite richtig dargestellt werden kann.

Zur Infoseite browser-update.org